Home
Anfahrt
Training
Die Bahn
Impressionen
Sponsoren
Was ist BMX?
Kontakt
Impressum

Home

, Herzlich willkommen...

...auf der Homepage des TuS Fürstenfeldbruck BMX Racing Teams.

Wir möchten allen Interessierten die Gelegenheit geben sich rund um den Verein zu informieren und Neuigkeiten abzurufen. Wir werden regelmäßig wichtige Informationen auf dieser Webseite veröffentlichen. Sei es Trainingszeiten die sich evtl. mal ändern sollten, bevorstehende Trainingslager, Informationen zu einzelnen Rennen oder Umbaumaßnahmen bezüglich der BMX-Bahn, und vieles andere mehr.

Falls Sie Fragen haben oder uns kontaktieren wollen stehen Ihnen unter "Kontakt" die entsprechenden E-Mail Adressen und Telefonnummern zur Verfügung.

News


25 Februar 2016. Vorstand Wahl

 


Wir haben einen neuen erste Vorstand!
Willkommen Martin Segattini.


Unsere Rennwochenende

 


Bayern-Liga - Lauf 6
17. Juli 2016

Landsbergerstr.
Fürstenfeldbruck


Bayernliga, Sontag, 03 August 2014 Garmisch

zoom +
Veit Pitka
 
--> Fotos

BMX-Rennsonntag der Rekorde

zoom +
BMX team FFB
 
--> Fotos





Brucker BMX Racer holten Mannschaftssieg beim Heimrennen


Der diesjährige 6. Lauf der BMX-Bayerligaserie, der am Altstadtfest-Sonntag auf der Heimbahn des Brucker Racing Teams, hinter der freiwilligen Feuerwehr, ausgetragen wurde, war in jeder Hinsicht ein Rekordrennen.

Angefangen bei der Starterzahl von 159 Racern, über die Rekordtemperaturen von 34 Grad und die sicherlich auch dadurch bedingten vielen Stürze und Sanitätseinsätze bis hin zu den 14 „Stockerl-Plätze“ der Brucker Racer.

Aus ganz Bayern, Baden-Württemberg und Österreich kamen so viele Fahrer wie noch nie nach FFB. Alle waren mit der Bahn, die tagelang von den vielen Helfern des TuS Racing Teams präpariert wurde, sehr zufrieden. Die große Hitze war sicherlich mit ein Punkt, warum es leider zu übermäßig vielen Stürzen kam. Gleich zwei Fahrer mussten mit Rettungswagen abtransportiert werden. Trotzdem wurden viele spektakuläre, schnelle und spannende Rennen geboten.

Durch die erfolgte Zusammenlegung verschiedener Altersklassen hatten es einzelne Fahrer besonders schwer. So musste Manfred Müller, der „frisch gebackene“ Deutsche Meister der Cruiser-Klasse Senioren IV mit den fast 20 Jahren jüngeren Fahren der Senioren I Klasse starten; immerhin belegte er dort einen respektablen 4. Platz.

Auch Michael Pries, der gerade von der Europameistermeisterschaft aus dem dänischen Roskilde zurück kam, bei der er es ins Viertel-Finale schaffte, und Jordy Schneider mussten als einzige Junioren Fahrer zusammen mit der „Elite“ an den Start gehen. Michael fuhr dabei auf Platz 3 und Jordy belegte den 4. Platz.

Am Ende erreichten fast alle der 31 Brucker Racer die jeweiligen Finals. Bei der Siegerehrung ganz oben standen Tassilo Mayer, Daniel Schwerdtfeger, Miro Koch und Maximilian Pries. Zweiter wurden Diego Segattini, Sebastian Stark, Eva Koch, Matthias Skripsky und Lorenz Mohr. Auf den dritten Platz haben es Julius Nolde, Jonah Ullrich, Simon Müller Luis Eisenhut und Michael Pries geschafft. Knapp am Treppchen vorbei fuhren Maximilian Hengstenberger (5.Platz), Manfred Müller (4.Platz), Fabian Skripsky (4. Platz), Veit Pitka (4.Platz) und Jordy Schneider (4.Platz).

Die sensationellen Ergebnisse bescherten dem Team den Mannschafts-Tagessieg und lassen es um die Mannschaftsgesamtwertung der Bayernliga 2014 wieder mitspielen.

Archives